Regio-Masters Süd beim TSV München-Solln
Regio-Masters Süd beim TSV München-Solln

Ungeschlagen, starke Leistung: Der TSV Solln scheidet beim Regio-Masters unglücklich aus

Sie haben kein Spiel verloren, ausnahmslos ihre Bestleistung abgerufen, den späteren Halbfinalisten TSV 1860 München (0:0) und FC Augsburg (1:1) jeweils ein Unentschieden abgetrotzt und die DFI Bad Aibling mit 2:0 vom Platz geschickt: Beim Regio-Masters Süd des Volkswagen Juniors Masters präsentierten sich die D-Junioren des TSV München-Solln in exzellenter Form und verpassten als Dritter der Gruppe A den Einzug ins Halbfinale denkbar knapp. Als Gastgeber hatte das Team von der Herterichstraße das hochkarätig besetzte Turnier gegen die JFG Wendelstein eröffnet, und das 0:0-Remis in der ersten Partie des Tages war an einem herrlichen Fußballtag letzlich vorentscheidend, denn in dieser Begegnung versäumte es das Team von Trainer Christian Teich, beste Torchancen zu nutzen und gleich zu Beginn drei Punkte einzufahren. Den Turniersieg machte letztlich der FC Ingolstadt 04 im Finale gegen die SpVgg Greuther Fürth perfekt und löste damit das Ticket für das Bundesfinale am 29. April im Stadion des Fußball-Bundesligisten VFL Wolfsburg.

www.juniormasters.de

Die offizielle Website des Volkswagen Junior Masters

 

 

www.tsvsolln.de

Zur Website des Gastgeber-Vereins TSV München-Solln

 

 

Endstand Gruppe A

Platz Team Punkte Tore
1 TSV 1860 München 8 2:0
2 FC Augsburg 7 6:2
3 TSV Solln 6 3:1
4 JFG Wendelstein 4 1:2
5 DFI Bad Aibling 1 0:7

Gruppenspiele

TSV Solln 0:0 JFG Wendelstein
TSV 1860 München 0:0 TSV Solln
TSV Solln 1:1 FC Augsburg
DFI Bad Aibling 0:2 TSV Solln

Facebook

flickr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Magellanmedia